Großes Scientology Medienproduktionszentrum eröffnet

Am 28. Mai 2016 wurde in Hollywood das neue Scientology Medienproduktionszentrum mit Studios für Film, Fernsehen, Radio und Online-Produktionen eröffnet. Dieses Großereignis feierten über 10.000 Scientologen und Freunde auf dem ehemaligen Gelände des öffentlichen Radiosenders KCET.

Das neue Scientology Medienproduktionszentrum (SMP) ist die modernste und hochentwickelste, digitale Medieneinrichtung ihrer Art. Die weltweiten Scientology Aktivitäten, einschließlich der humanitären und sozialen Kampagnen sowie News der aktuellen Weltereignisse werden im Central Ingest eingespeist, dem Clearinghouse des Studios für internationale Medien. Das bedeutet, dass das neue Medienproduktionszentrum eine offene Kommunikationslinie zu Milliarden Menschen auf dieser Welt bietet über Radio, Fernsehen, Online- und Print-Medien.

In seinem Kern ist all dies mit über 43 Kilometern Glasfaserkabel mit einer Gruppe von Supercomputern von einer Gesamtkapazität von 3,2 Millionen Gigabyte an Informationen und Medien-Plattformen verknüpft und dies verteilt auf proprietären Datenbanken für die sofortige Übersetzung.

Das neue Medienproduktionszentrum Scientology Media Productions (SMP) ist ein 20.000 qm großer Gebäudekomplex in der Nähe der Kreuzung Sunset und Hollywood Boulevard. Ursprünglich wurde er 1912 erbaut. Ehemaliger Eigentümer war die öffentliche Rundfunkstation KCET. Das Studio umfasst nun nach den Renovierungsarbeiten eine hochmoderne Tonbühne, Produktionsbereiche für visuelle Effekte, Editing, Audioaufnahmemöglichkeiten und Mischpulte, Fremdsprachenübersetzungen und Synchronisationen etc. Alle Aspekte von Fernseh-, Radio- und Online-Produktion.

Ebenfalls untergebracht ist das Redaktionsbüro der Zeitschrift Freedom, die für ihre Human-Interest- und investigative Berichterstattung bekannt ist. Es wird zu einer globalen Nachrichtenorganisation erweitert, welche Druck, Fernsehen, Radio und Internet-Plattformen umfassen wird.

Während der großen Einweihungsfeier des neuen Medienproduktionszentrums sagte das geistliche Oberhaupt der Scientology Kirche David Miscavige zu den mehr als 10.000 Scientologen und Freunden: „Wie das Sprichwort sagt: Wenn Sie nicht Ihre eigene Geschichte schreiben, wird jemand anderes es tun. Jetzt werden wir unsere Geschichte schreiben, wie keine andere Religion in der Geschichte. Und dies genau hier durch das neue Medienproduktionszentrum Scientology Media Productions.“

David Miscavige informierte die Gäste darüber, dass das SMP in Zukunft wichtige und gute Nachrichten in die Welt senden wird. Nachrichten, die Fernsehbildschirme erreichen, Fakten und Meinungen für Radiosender, Zeitschriften frisch aus den Digitaldruckmaschinen, Informationen für Onlinenutzer an PCs, Tablets und Handys. Er sagte auch: „Sie fragen sich vielleicht, worum es hier geht. Es ist eine Vision, die L. Ron Hubbard hatte. Die Weisheit, die wir besitzen mit anderen zu teilen, anderen zu helfen, sich selbst zu helfen. Damit einher geht, das Pfeifkonzert derer zu ignorieren, die behaupten, dass der Mensch nicht verstanden werden kann, dass ihm nicht geholfen werden kann. Denn wir wissen, dass dem Menschen geholfen werden kann. Und noch mehr. Wir wissen, wie wir es tun können.“

David Miscavige merkte zudem an, dass ein eigenes Scientology Medienzentrum etabliert werden musste, um die Religion zu verbreiten. Dies war das Bestreben und deswegen repräsentiert diese Einrichtung die letzte Komponente eines ineinandergreifenden Systems für die globale Scientology-Kommunikation.

Scientology Media Productions wird somit das Nervenzentrum sein, das „die Botschaft der Kirche in die Welt trägt, und eine Ressource für die ständig wachsende Zahl von Scientology Kirchen und die weltweiten Programme zu Verbesserung der Gesellschaft sein wird“.

Weiter gab er folgendes an: „In Anbetracht dessen, dass der durchschnittliche junge Erwachsene jeden Tag 10 Stunden mit dem Internet verbringt, und alle fünf Sekunden jemand nach dem ,Sinn des Lebens‘ sucht, während sechsmal pro Sekunde nach Antworten zum Thema ,Spiritualität‘ gesucht wird, dass das SMP alle Möglichkeiten der sozialen Medien nutzen wird, um diese Antworten zur Verfügung zu stellen. Für die 95 Prozent der Weltbevölkerung, die jeden Tag Radio hören, und den durchschnittlichen Fernsehzuschauer, der jede Woche 40 Stunden am Bildschirm klebt, war die offensichtliche Antwort: unsere eigene Radiostation, unser eigener TV-Kanal und unsere eigenen Sendeanlagen.“

SMP ist nicht nur ein evolutionärer Fortschritt für die Religion, sondern auch ein wichtiges Geschenk für die Gesellschaft. „Wir öffnen auch unsere Türen für humanitäre Organisationen, Wohlfahrtsverbände und Religionsgemeinschaften aller Konfessionen in Los Angeles“, erklärte David Miscavige. „Unsere Anlagen werden für alle Arten von Community-Events, Spendenmarathons, religiöse Sendungen aller Glaubensrichtungen und dergleichen offen sein.“

Um dies zu unterstreichen, gab es bei der Eröffnung Anerkennung von führenden Persönlichkeiten aus Hollywood und der City of Los Angeles. Leron Gubler, Präsident der Hollywood Chamber of Commerce, bemerkte: „Was hier heute geschieht, hat großes Gewicht. Die Menschen schauen auf Hollywood und nehmen wahr, was die Scientology Kirche tut. Und Sie setzen hier nicht nur einen Anker, sondern bieten hervorragende Möglichkeiten für Autoren, Regisseure und alle kreativen Fachkräfte, in dieser einzigartigen Umgebung zu gedeihen. Also lassen Sie uns zusammenarbeiten, um Hollywood auf eine noch höhere Ebene zu bringen.“

Linda Dishman, die Leiterin der Denkmalschutzbehörde von Los Angeles, sagte: „Ich bin froh, dass Sie die Erben dieser historischen Studios sind. Die Tatsache, dass diese Gebäude auch weiterhin für Medien und audiovisuelle Produktion genutzt werden, ist besonders bemerkenswert. Weil ich weiß, dass Sie viel in deren Erhaltung investiert haben. Und umso mehr, wenn man die außergewöhnliche Tatsache bedenkt, dass Ihr Gründer seine Karriere als Drehbuchautor in Hollywood von einer Adresse an dieser Stätte begonnen hat.“

Arturo Sandoval, Captain der Polizei von Los Angeles, bestätigte der Scientology Kirche, dass sie immer da ist, wenn es darum geht, die Polizei im Kampf gegen Drogen und Kriminalität zu unterstützen. „Es ist charakteristisch für die Kirche und ihre Mitglieder, dass Sie geben und nie etwas zurückverlangen“, sagte er. „Mit dieser Eröffnung heute, erlangen wir alle die Fähigkeit, wichtige Botschaften, die die Wahrheit enthalten, über alle Arten von verschiedenen Medien an die Öffentlichkeit zu bringen. Und nur auf diese Weise können wir helfen zu garantieren, dass unsere Kinder ein erfolgreiches Leben führen werden.“

Der letzte Gastredner war Kevin James, Direktor des Los Angeles City Film und TV Office: „Vom Blickpunkt der Stadt und der öffentlichen Sicherheit aus bewundere ich Ihr Engagement, so ein großartiger, selbstloser Partner zu sein. Noch größer ist meine Bewunderung für den Professionalismus und die Bereitschaft, mit der Sie die Beziehung zu uns, der Stadt Los Angeles, verbessern. Sie sind auch dafür bereit, ein Partner der Stadt zu sein. Und das bedeutet eine Menge. Aber mit diesem neuen Studio, dessen Eröffnung wir heute feiern, würde ich sagen, dass wir unsere Partnerschaft auf eine völlig neue Ebene bringen. Ich weiß, dass die Scientology Kirche keine Gruppe ist, die etwas halbherzig tut. Ich bin professioneller Film-Liebhaber, aber nichts hätte mich auf das vorbereiten können, was ich hier vorgefunden habe. Und für einen Rundfunksprecher und Film-Chef der Entertainment-Hauptstadt der Welt bedeutet es etwas, wenn jemand kommt und die Messlatte höher legt. Und ich muss Ihnen sagen, wir waren nicht überrascht, dass Sie das getan haben. Trotzdem habe ich den Leuten im Rathaus gesagt: ,Ihr müsst kommen und euch das anschauen.‘ Denn die Scientology Kirche hat es wieder einmal getan.“

Als die Scientology Kirche das Studio von der öffentlichen Rundfunkstation KCET erwarb, verpflichtete sie sich, die Anlage als wertvolles Stück Hollywood-Geschichte wiederherzustellen. Von den einzigartigen Ziegeldächern und dem unverkennbaren Mauerwerk über das historische römische Säulentheater bis hin zu den Ankleideräumen und mehr. Alles wurde renoviert. Ein großer Teil der Geschichte des Studios wird gezeigt, einschließlich der Filme, die dort gedreht oder produziert wurden wie Kidnapped, 55 Tage in Peking, El Cid, Liebe am Nachmittag und Invasion der Körperfresser.

Die Einladung im Jahr 1937 an L. Ron Hubbard, Drehbücher zu schreiben, wurde von der Adresse der Anlage aus geschickt. Hubbard arbeitete an Filmen, darunter die sehr erfolgreiche 15-Episoden-Serie, The Secret of Treasure Island. Ein Büro bei SMP, in dem sich auch die Türschwelle befindet, die L. Ron Hubbard überschritt, um seine Filmarbeit zu beginnen, beinhaltet eine Ausstellung seines erstaunlichen Arbeitsvolumens während des Goldenen Zeitalters der Unterhaltungsliteratur und des Films.

Die Eröffnung von Scientology Media Productions fällt in die Zeit der größten Expansionswelle der Kirche in der Geschichte, mit der Etablierung einer neuen Idealen Kirche nach der anderen auf der ganzen Welt. Diese Kirchen bieten nicht nur Scientologen die Möglichkeit, auf ihrem spirituellen Weg voranzukommen, sondern dienen auch als Gemeindezentren, die Bildungsprogramme durchführen, um das Bewusstsein über Drogen, Menschenrechtsverletzungen, brutale Praktiken der Psychiatrie und Kriminalität zu steigern. Sie sind auch Stützpunkte für die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die in Katastrophengebiete reisen, um dort den Opfern Hilfe zu bringen, und die die Moral ganzer Regionen auf eine neue Ebene heben. Fünfzig Ideale Kirchen sind nun abgeschlossen. Die Eröffnung eines Dutzend weiterer ist für das Jahr 2016 geplant und weitere fünfzig werden in näherer Zukunft entstehen.

Weitere Informationen auf www.scientology.org.

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: